Hermon (5. und 6. Klasse)

Wir von der 5. und 6. Klasse erleben jeden zweiten Samstag ein abwechslungsreiches Programm. Ob draussen im Wald, drinnen an der Wärme, ob bei strahlendem Sonnenschein, Schnee oder Regen, Spass, tolle Gemeinschaft und unvergessliche Erlebnisse sind garantiert.

Du verbringst Zeit in deiner Gruppe mit deinen gleichaltrigen Kolleginnen, geniesst das gemütliche Lagerfeuer, hörst Geschichten, singst, und lachst… Wir tauchen gemeinsam ein in biblische Geschichten und erleben die Figuren hautnah durch ein Theater.

Doch du lernst auch, ein Zelt aufzubauen, sich im Gelände zu orientieren, auf offenem Feuer einen leckeren Zvieri zuzubereiten und vielleicht überquerst du einmal einen Bach mit einer Seilbrücke…

Falls Du oder Sie, liebe Eltern, noch Fragen haben, kontaktieren Sie uns! Wir freuen uns auf Dich!

Falls du uns erreichen willst, schreibe eine Mail an info@cevibaeri.ch.


Martina Stössel v/o Hormiga

Funktion im Cevi: Stufenleiterin
hormiga[at]cevibaeri.ch

Im Cevi seit: 2004, Leiter seit: 2013

Beruf: Schülerin

Hobbys: Cevi, Akkordeon, singen, schwimmen

„Ich bin im Cevi, weil ich Kinder gerne habe und ich mit ihnen coole Cevi-Nachmittage erleben möchte. Ich bin auch gerne draussen im Wald und möchte Gemeinschaft mit Gott haben.“


Benjamin Kolberg v/o Arkuda

Funktion im Cevi: Gruppenleiter

Im Cevi seit: 2010, Leiter seit: 2017

Beruf: Schüler

Hobbys: Musik, Cevi, Schützenverein

„Cevi war in meiner Kindheit die Nummer 1. Ich habe vieles gelernt und erlebt. Dies möchte ich den Kindern weitergeben und hoffe, dass es auch bei ihnen die Nummer 1 wird.“


Uma Schicker v/o Sayang

Funktion im Cevi: Gruppenleiterin

Im Cevi seit: 2010, Leiter seit: 2019

Beruf: Schülerin

Hobbys: Tanzen, Babysitten

„Ich verbringe meine Zeit gerne mit Kindern, darum bin ich im Cevi.“


Miro Vögeli v/o Samurai

Funktion im Cevi: Gruppenleiter

Im Cevi seit: 2009, Leiter seit: 2018

Beruf: Lehre als Polymechaniker

Hobbys: Cevi, Biken, Klettern

„Ich bin Leiter, weil ich mit den Jungs etwas cooles erleben will und weil ich Freude daran habe, mit ihnen etwas zu machen.“